BLOWER-DOOR-PLUS




Durch die Kombination zwischen zwei Messverfahren können verdeckte Leckagen mit der Wärmebildkamera und dem Unterdruck der BlowerDoor Maschine, wie zum Beispiel hinter einer Gipskartonverkleidung, sichtbar gemacht werden. Bei dem BlowerDoor Plus Verfahren sollte man beachten, dass der Temperaturunterschied zwischen Innen und Außen 15°C betragen sollte, damit eine korrekte Messung erfolgen kann. Außerdem können kalte oder warme Luftströme bzw. versteckte Mängel erkannt und behoben werden. Durch das BlowerDoor Plus Verfahren können Kosten minimiert werden, da im bewohnten Zustand bauliche Eingriffe sehr kostenintensiv sind. Durch eine Messung können sich kostengünstigere Lösungen ergeben und somit bauliche Maßnahmen durchgeführt werden.

WIR BIETEN IHNEN:

- Blowerdoortest nach ENEV für Wohn und Nichtwohngebäude
- örtliche Qualitätsprüfungen von einzelnen Bauteilen mit Leckagenortung, z.Bsp. Dampfsperre, Durchführungen, Brandschutzklappen etc.
- spezielle Prüfanlage in Kombination mit Gebäudethermografie und Nebelgenerator zur Darstellung und Ortung von Leckagen
- Prüfungen in Spezialbereichen, wie Reinräume, Industriehallen, medizinische Bereiche etc.
- Überdruckprüfungen zur Qualitätssicherung von Gaslöschanlagen
- Thermographie (zur sicheren, schnellen und zerstörungsfreien Ortung von Leckagen, Baumängeln und Leitungswegen von Kabelkanälen, Warm-, Kaltwasser- und Heizungsleitungen)
- Wärmebrückenberechnung
- Leckagenortung von Fassadenortung und Bauteilen
- Ortung von Leitungen und Leitungsleckagen


zur Preisliste
© 2019 by EVITEQ
EVITEQ
Fabrikstrasse 46
01159 Dresden

info@eviteq.de
www.eviteq.de
Telefon:   0172 - 232 29 98
Fax:         0351 - 427 98 81